Do It Yourself

1 Ding, 3 Ideen: DIY-Ideen mit dem Holzrundstab

13. April 2018
TMT_1_Ding_3_Ideen_Beitragsbild

Na, gut Ding will Weile haben, heißt es ja so schön. Und weil es so heißt, habe ich das einfach sehr wörtlich genommen. Ließ Monsieur S. schon im vergangenen Jahr Regale anbohren, Holzrundstäbe sägen und schleifen. Weil natürlich ganz dringend gebraucht und so. Um irgendwann mal einen der im Keller gestapelten Holzrundstäbe als Magazinhalter zu verwenden, zum Beispiel. Oder ein paar andere kreative Schweinereien damit anzustellen. Hat aber irgendwie alles ein wenig gedauert. Und war dann doch nicht mehr ganz so dringend. Aber: gute Neuigkeiten! Da ich ja so wahnsinnig viel Zeit zum Überlegen hatte, dachte ich, ich verarbeite den Holzrundstab nicht nur zu kleinen DIY-Projekten und -Inspirationen. Sondern packe jetzt endlich die Gelegenheit beim Schopf und machen gleich noch einen neuen Beitrag für die Reihe „1 Ding, 3 Ideen“ draus. Cool? Cool!

Idee No. 1 | Macht gute Laune: Der schnelle DIY-(Party-)Wimpel.

Was braucht man in einem kreativen, dekorationswütigen Haushalt? Reservematerial. In Sachen Vasen. Kerzen. Bildern. Und auch Wandbehängen. Deswegen kam der Gute-Laune-Wimpel ins Spiel. Der übrigens auch knallermäßig zur nächsten Party oder als Umzugsmitbringel passt. Motiviert mich jetzt an meinem heimischen Arbeitsplatz. Yeah.

TMT_1_Ding_3_Ideen_Material_DIY_Wimpel

1// Schneidet aus Jutestoff die Wimpelform mit 2 cm Nahtzugabe ringsum aus. Die Nahtzugabe erst 1cm nach innen schlagen und bügeln. Nochmals 1 cm umschlagen und bügeln. Achtung: Die Ausnahme ist die Oberkante! Hier schlagt ihr zunächst nur 1cm Nahtzugabe nach innen, die ihr bügelt und bildet dann eine größere Schlaufe (schlagt den Stoff also mehr als 1 cm um), durch die ihr den Rundstab später schieben könnt. Es wird aber auch gebügelt, damit später nix verrutscht.

2// Den Wimpel rundherum mit der Nähmaschine feststeppen.

3// Legt die Buchstaben auf den Wimpel. Kleiner Pro-Tipp. Klebt mit Maskingtape eine gerade Linie auf dem, an der ihr die Buchstaben ausrichten könnt. Dann: Wieder bügeln. Ach, noch ein Pro-Tipp. Legt die Buchstaben am Besten richtig rum auf den Stoff. Sonst gibt’s dunkle Stellen. Weil man bügelt. Und bügelt. Und sich wundert, dass die Buchstaben nich kleben. Ach. Dafür ist es ein Unikat. Manche zahlen dafür viel Geld. Und ich musste nur meinen Materialfundus dafür plündern.

YEAH!

TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Wimpel_2TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Wimpel_3

Idee No. 2 | Hängt und hält: Der DIY-Magazinhalter.

Hach. Das war er. Der Auslöser für die vielen anderen Ideen mit dem hölzernen Stab. Der Druckmacher, das Regal doch endlich an die Wand zu bringen. Für den Ratzfatz-Magazinhalter, der erst über ein Jahr später seinen Platz am Regal fand. Und das, obwohl er so flott gemacht ist. Und ihr fast nix dafür braucht.

Nur:

TMT_1_Ding_3_Ideen_Material_DIY_Magazinhalter

Und eine Nähmaschine natürlich.

1// Legt den Rundstab z. B in eine Regalhalterung oder befestigt ihn an einer anderen hübschen Stelle.

2// Knotet das Garn am Holzrundstab fest.

3// Fädelt die Perlen auf die Garnenden. Gut festknoten.

Magazine oder andere hübsche Kleinigkeiten dran hängen. Schon fertig!

TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Magazinhalter_3TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Magazinhalter_1

Idee No. 3 | Der haltende Helfer: Die DIY-Handtuchleiter.

Zum Schluss, da gibt’s das Sahnestück. Die Idee, die aus der Not geboren ist. Und jetzt zu meinen Lieblingsstücken gehört, die wir bisher selbst gebaut haben. Unsere schicke Handtuchleiter, die einfacher gemacht ist, als es scheint. Und deshalb ratzfatz unsere Handtuchhalter-Not im Bad gelöst hat.

Alles, was ihr dafür braucht, ist:

TMT_1_Ding_3_Ideen_Material_DIY_Handtuchleiter

Optional mit Hanfband. Bereit?

1// Sägt die Holzrundstäbe der Seitenteile und der Querstreben jeweils auf die gleiche Länge. Die Kanten mit Schleifpapier von überstehenden Sägeresten befreien.

2// Wenn ihr Hanfband zur Hand habt, umwickelt ihr damit die Enden der Stäbe. Dann gebt ihr Heißkleber (Alternativ Kraftkleber) in die Kupferverbinden und drückt den Rundstab fest hinein. Immer gut warten, bis der Kleber gut getrocknet ist. Aber Achtung! Die Kupferstücke werden durch den Heißkleber ziemlich heiß. Sagt der Name ja auch schon.

 

TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Handtuchhalter_1TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Handtuchhalter_3TMT_1_Ding_3_Ideen_DIY_Handtuchhalter_2

Das war’s auch schon. Alles ganz einfach. Ganz hübsch. Und ganz persönlich. An den Rundstab, fertig, go!

 

 

schöne andere Dinge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: