Leben & Reisen

The Modern Traditional liebt: Septemberfavoriten!

1. September 2017
Septemberfavoriten

Der Sommerhitze sei Dank haben sich meine Freizeitaktivitäten in den letzten Wochen überwiegend auf folgende Highlights beschränkt: Eis essen, am Faulen am See und möglichst wenig bewegen. Bis jetzt. Denn ab sofort ist Schluss mit der sommerlichen Lethargie. Die Temperaturen sinken, die Motivation steigt. Deswegen geht’s im September endlich wieder rund! Zum Beispiel mit kleinen und großen Vorhaben für Zuhause. Oder einer kleinen (R)Auszeit. Für neue Ideen und ein wenig Saft für die eigenen Akkus. Was mich im September sonst noch so bewegt?

It’s getting green in here!

Hach, ich habe eine neue Liebe gefunden. Also nicht im zwischenmenschlichen Sinne. Der Platz ist schließlich schon besetzt. Nein, im floralen. Denn: Der grüne Daumen und ich haben erste zarte Bande geknüpft (endlich!). Zumindest hinsichtlich allem was dickblättrig und blütenlos ist. Wir wollen schließlich erstmal kleine Brötchen backen. Den komplizierten Dingen widmen wir uns später, wie in jeder normalen Beziehung auch. Damit sich die grünen Mitbewohner, die hier und da noch einziehen sollen, auch ordentlich wohlfühlen, gibt’s was hübsches um den Topf. Mein Favorit: Der PomPom-Korb von Yonder.

Korb_Yonder
Umgestaltung_Kueche

My home is my kitchen.

Na gut. Nicht ganz. Ein Glück! Trotzdem: Ich habe Großes vor in unserer Küche. Farbiges. Und Kreatives. Großes, einfach weil es großartig wird. Farbiges, weil noch eine Wand einen Anstrich verpasst bekommt. Und Kreatives, weil die Tafel-Tür nach vier Monaten Wartezeit endlich belettert werden soll (gut Ding will Weile haben, das war schon immer so). Das passende Werkzeug liegt schon länger parat, die passende Anleitung gibt’s jetzt auch. Das Buch „Handlettering Alphabete“ – geschrieben von der grandiosen Frau Hölle. Ein kleiner Traum für Haptik-Fans (es lebe das gedruckte Buch!), Detail-Verliebte (weil einfach alles zusammen passt) und Buchstabenfanatiker (die, die es schon sind und die, die es noch werden wollen).

Sommer, komm‘ bald wieder!

So sehr ich sie auch genossen habe, die morgendlichen Sonnenstrahlen im Gesicht,
die lauen Balkonabende mit weltbestem Grillgeruch in der Nase, die Outdoor-Café-Nachmittage mit Kuchen und Sekt, ich muss sagen: Herbst, ich bin bereit für dich! Damit ich den Sommer in den nächsten Monaten nicht ganz vergess‘, gibt’s ein klitzekleines bisschen Sommer-Sonnen-Feeling für die Wand! Dank der schicken Bambus-Spiegel von Supercalé.

OH!MY!SOPHIE!

Glücksgefühle reloaded

Ich hab’s getan. Im Februar. War Teil von OH! MY! GIRLS!. Zwei Stunden, drei Outfits und viele Fotos später bin ich nach Hause geschwebt. Habe gestrahlt. War hin und weg. Von der bezaubernden Anija. Den fantastischen Bildern. Und irgendwie auch von mir. Denn so habe ich mich noch nie betrachtet. Ganz ohne die „Ich-finde-jeden-Makel-Brille“. Stattdessen ganz mild und mit sanftem Blick. Und genau weil’s so ein grandios gutes Wow-Gefühl war, das Lust auf mehr, ja irgendwie süchtig macht, geht’s in eine zweite Runde. Zu zweit. Für Glücksgefühle im Doppelpack. Mit ganz viel Vorfreude. Und mit Anija. Yay, yay, yay!

(R)Auszeit!

Manchmal vernebelt einem der Alltag so richtig den Blick. Da wünscht man sich, das mal einer vorbei kommt und ihn wegpustet, den feinen Schleier, der sich allzu schnell über uns legt. Deswegen geht’s bald nochmal raus – in Richtung Schwarzwald (der übrigens meine zweite Wahlheimat wär‘, so schön). Um die Gedanken neu zu sortieren. Um neue Pläne zu schmieden. Und um den angesammelten Gedanken-Ballast  ganz ungeniert fallen zu lassen, wie manch andere die Hüllen. Sollte man viel öfter machen. Also das mit dem Entsorgen der alten Gedanken. Denn es befreit, macht richtig leicht und schafft wieder ordentlich Raum. Quasi frische Luft für frische Ideen. Aufräumen im Kopf. September, here I come! Und ich bin sowas von bereit!

Schwarzwald
Photocredits: Korb | Yonder. – Spiegel | Supercalé – Portrait | Anija Schlichenmaier

schöne andere Dinge

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments