Do It Yourself

The Modern Traditional bastelt: DIY Konfettikarte

11. Februar 2018
TMT_DIY_Konfettikarte_Beitrag

Na gut. Einer geht noch. Also ein Beitrag, der im Schatten von Mr. Valentin steht. Aber auch nur, weil das was jetzt gleich kommt, auch an jedem anderen Tag des Jahres und zu so vielen anderen Feiereien unter die Lieblingsmenschen gebracht werden kann. (Genauso wie die Rubbellose.) Die Rede ist von: selbst gemachten Konfettikarten. Bunten (Liebes-)Grüßen, die in Nullkommanix fertig sind. Deswegen wird hier jetzt nicht lang geschnackt, sondern direkt losgelegt. (Falls ihr sie doch am 14., also quasi schon übermorgen, unter die Leute bringen wollt.)

Alles was ihr braucht, ist:TMT_DIY_Konfettikarte_Material

Schneidet aus schwarzem Tonkarton eine Karte aus (z. B. DIN A5) und markiert die Mitte der Karte mit einem senkrechten Strich. Zeichnet mit dem Zirkel einen Kreis auf das untere Drittel der Karte. Stecht dabei auf der gerade eben gezeichneten Linie ein.

TMT_DIY_Konfettikarte_Schritt_1Schneidet den Kreis mit einem Cutter ein, sodass ihr mit einer Schere das Kreisinnere ausschneiden könnt.TMT_DIY_Konfettikarte_Schritt_2Für das Konfetti, das später hinter den Kreis kommt, schneidet ihr jetzt eine quadratische Form aus der Einsteckhülle aus. Am besten ab der unteren Kante, dann müsst ihr später nur noch drei Seiten zusammenkleben. Befüllt die Folie mit Konfetti, nachdem ihr das Quadrat ausgeschnitten habt. TMT_DIY_Konfettikarte_Schritt_3Ist das Konfetti drin, könnt ihr die übrigen Seiten Masking-Tape verschließen.TMT_DIY_Konfettikarte_Schritt_4Beschriftet jetzt die Karte, bevor ihr das Konfettipäckchen im nächsten Schritt mit Masking Tape hinter das gerade ausgeschnittene Loch klebt. Geht leichter, weil es noch nicht ganz so hubbelig ist.TMT_DIY_Konfettikarte_Schritt_5Klebt noch eine weitere DIN A5 Karte auf die Rückseite der Konfettikarte, nachdem ihr das Konfettipäckchen befestigt habt.
TMT_DIY_Konfettikarte_1So. Jetzt sind wir hier auf dem Blog aber tatsächlich mit ihm durch. TMT_DIY_Konfettikarte_3Dem Tag der Liebsten. Der Liebenden. Der Liebe.TMT_DIY_Konfettikarte_2War aber eigentlich gar nicht so schlimm. Hat schließlich ein paar schicke Kleinigkeiten hervorgebracht. Die, wenn ich ehrlich bin, gar nicht unbedingt nach Mr. Valentin aussehen. Und deshalb problemlos an den übrigen 364 an die Freunde, die Mütter oder die Großeltern verteilt werden können. Also, los geht’s! Bald gibt’s Konfetti für alle! Mr. Valentin sei Dank.

 

schöne andere Dinge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: