Do It Yourself

The Modern Traditional bindet: österliche Hasenkränze

7. März 2018
TMT_Osterkranz_DIY

Es war der 24. Februar 2018, als ich die letzten Reste der Weihnachtsdekoration 2017 abgenommen und in den Schrank verbannt habe. Gerade noch rechtzeitig, um den Osterhasen Platz zu machen. Allerdings nur denen, aus der No-Kitsch und dafür herrlich blumigen Fraktion. Und denen, die damit das beste Alibi für die klitzekleine Blumenladen-Eskalation sind. „Ist alles nur für den Blohoooog.“, verkündigte ich. Stillschweigen war die Antwort. Yesss! (Blog-)Ausrede (mal wieder) geglückt. Und Druck erhöht.

Druck, das Grün nicht erst vergehen, sondern ratzfatz zur österlichen Tischdekoration werden zu lassen. Den Plan hatte ich schon im Kopf. Das übrige Werkzeug parat. Am Wochenende ein paar Stunden Zeit. Und das Ergebnis mich dann auch überzeugt. Deswegen gibt es sie hier und heute. Die österlichen DIY Blumenkränze in Hasenform, die nicht nur fesch aussehen und prima duften. Sondern sich auch noch 1a als Tischkarten für die österliche Tafel geoutet haben. Wollt ihr auch? Wollt ihr auch!

Für einen selbst gemachten Hasenkranz braucht ihr:TMT_Hasenkränze_DIY_MaterialSonst noch hilfreich:

// dünner Draht
// Papier + Stifte für Anhänger
// Klebestift
// Schere

Und: Fingerspitzengefühl. Auch wenn jetzt vielleicht kleine (Hasen-)Träume von Grobmotorikern platzen. Ihr braucht Geduld und ’ne ruhige Hand. Vor allem wenn es dem Hasen an die Ohren geht. Aber von vorne.

Nehmt den starken Bindedraht und formt zwei Ohren, die ihr am Holzring befestigt. So weit so easy. TMT_Maerzfavoriten_OsternDas Hasen-Grundgerüst steht. Jetzt kommt das Grünzeug ins Spiel. Und an den Hasen. Umwickelt den Holzring mit den grünen Zweigen, z. B. Eukalyptus oder Buchs. Je feiner das Grün, desto einfacher. Nehmt dabei wie beim klassischen Kränze binden immer ein Päcken aus mehreren kurzen grünen Zweigen und überdeckt damit die Enden des vorab befestigten Bündels. So lang binden und wickeln, bis ihr einmal rundrum seid. Ich hab’s etwas lockerer gebunden. Wer’s dichter mag, nimmt mehr grün. Die Drahtohren habe ich nur mit kleinen blattlosen Zweigen und ein bisschen Schleierkraut umwickelt. Fast fertig!TMT_Osterkranz_DIY_Schritt_2Übrigens. Keine Panik, wenn’s zu unordentlich geworden ist oder noch Holz durchblitzt. Denn: Jetzt kommt das Finetuning. Oder auch Blumen über die unschönen Stellen. Dafür die Blütenköpfe abschneiden und durch den vorhandenen Draht stecken, wo sie sich gut machen. TMT_Osterkranz_DIY_Schritt_3Um den Kränzen den Tischkarten-Feinschliff zu verleihen, noch Namen auf kleine Banderolen schreiben, ausschneiden an einem Ohr befestigen.TMT_Osterkranz_DIY_Schritt_4That’s it! Schön. Blumig. Knackig. Und frisch.TMT_Osterkranz_DIY_1Aber leider nicht ganz so lange. Deshalb: Die Kränze am besten erst an dem Tag machen, an dem ihr sie braucht. TMT_Osterkranz_DIY_2Leicht mit Wasser benetzen, bis sie auf den Tisch kommen.TMT_Osterkranz_DIY_3Und dann: Lasst die Hasen los!

schöne andere Dinge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: