Leben & Reisen

Türchen No. 7 | Der Männer-Geschenkeguide

7. Dezember 2018
TMT_Adventskalender_Tuer_7

Als Kind hat man alle Zeit der Welt. Überhaupt: Die Zeit? Vergeht viel zu langsam. Hin und wieder hat man sich sogar gewünscht, die Uhr klammheimlich vorzudrehen. Als erwachsener Mensch? Hält man die Zeit lieber an. Weil sie auf einmal so rar erscheint. Weil das Leben zwischen all den Terminen, dem Höher, Schneller und Weiter, das es gar nicht jeden Tag braucht, an uns vorbei zu rasen scheint. Und weil sie genau deshalb zu den wichtigsten und wertvollsten Dingen im Leben zählt.

Die Zeit mit der Familie. Den Freunden. Mit Menschen, die man gern hat. Zeit anhalten geht zwar nicht. Zeit verschenken aber schon. Ein paar Ideen für die Männer, den Freund, den Bruder oder den Papa gibt’s deshalb jetzt gleich hier. Aber trotzdem auch ein paar tolle Zeug-Ideen. Die nämlich irgendwie auch mit (gemeinsamer) Zeit in Verbindung stehen. Für einen gemeinsamen Spieleabend. Einen Ausflug in die Berge. Oder… ach, lest einfach selbst.

TMT_Adventskalender_Giftguide_Maenner

 

1// Ein Rucksack für den nächsten Wandertrip, in den genug Proviant für alle passt und der noch dazu in Deutschland gefertig wurde. I like!

2// Warum sich nicht mal wie ein Tourist durch die eigene Stadt bewegen? Gewohnte Straßen verlassen? Und hinter die vermeintlich bekannten Fassaden Blicken? Das geht prima bei einer Stadtführung durch die Heimat (egal ob alt oder neu). Die sind nämlich gar nicht mehr so eingestaubt wie sie früher mal waren. (Fast) Jede Stadt bietet mittlerweile spannende Touren an, die man prima verschenken kann. München lässt sich zum Beispiel kulinarisch oder ganz lässig im Bulli erkunden.

3// Ist es schlimm wenn man was verschenkt was man sich selbst eigentlich wünscht? Nö, denn geteilte Freude ist dann wirklich doppelte Freude. Worum es geht? Um eine Alpaka-Wanderung, die auf meinem Wunschzettel auch schon lange ziemlich weit oben steht. Und hoffentlich auch auf seinem. Hehe.

4// Die einen finden es spießig. Ich finde es spaßig. Spieleabende zu zweit. Oder mit Freunden. Damit bloß keine Langeweile aufkommt, liegt ein neues Spiel unterm Weihnachtsbaum.

5// Auch wenn man erwachsen ist, lernt man nie aus. Und im schönsten Fall noch neue Seiten an sich kennen. Das geht in Workshops ganz wunderbar – z. B. für Möchtegern-Baristas.

6// Nach dem Barista-Workshop ist vor dem Kaffee-Date? Macht schmeckt mit selbst gebrühtem Kaffee und dem passenden Equipment gleich doppelt so gut.

 

Photocredits:
Rucksack – Eve and Adis | Stadt – Anastasia Dulgier via Unsplash | Alpaka – Carlos Ruiz Huaman via Unsplash | Spiel – Schmidt Spiele | Kaffee – Nathan Dumlao via Unsplash | Cold Brew Kanne – Amazon

schöne andere Dinge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: